Gerade der Glaube an sich selbst, ist für viele von uns schwierig. Nicht jeder ist ein einem wohlwollenden, stärkenden Umfeld aufgewachsen und hat das bekommen was er braucht, um an sich selbst zu glauben. Das Schöne ist, dass du auch jetzt noch lernen kannst an dich selbst zu glauben. Du möchtest wissen, warum der Glaube an dich für deinen Erfolg so wichtig ist? Und wie du ihn stärken kannst? Dann lies einfach weiter ;O)

Als du auf die Welt gekommen bist, hast du voll und ganz an dich geglaubt. Und dann kam das Leben mit all seinen Hindernissen, gemachten Erfahrungen und Erlebnissen. Sicherlich war, wie bei jedem Menschen, nicht alles rundum in Ordnung. Ganz automatisch hast du von deinem Umfeld gutes und weniger gutes Feedback bekommen.

Das gute Feedback hat dich und den Glauben an dich selbst gestärkt. Das weniger gute hat es gemindert. Soweit so natürlich.

Was passiert, wenn du nicht an dich glaubst?

Du fühlst dich nicht selbstbewusst, du bist zurückhaltender als nötig, du fühlst dich unsicher und traust dir selbst nur wenig zu. Das fehlende Vertrauen in dich selbst, lässt dein Selbstvertrauen immer weniger werden. Was für deinen Erfolg wenig zuträglich ist.

Bei vielen Menschen gibt es dabei ein Ungleichgewicht zwischen ihrem äußeren Auftreten und dem was sie fühlen. Immer wieder höre ich den Satz: „Alle denken ich bin selbstbewusst. Ich wirke nach außen auch so. Aber ich fühle mich nicht selbstbewusst.“

Die Krux ist, dass dein Unterbewusstsein das stärkt, was du fühlst. Fühlst du dich unsicher, wenig selbstbewusst und traust dir nichts zu. Lässt dein Unterbewusstsein diese Gefühle wachsen und sie kommen immer mehr zum Vorschein.

Wie kannst du diesen negativen Kreislauf durchbrechen?

Indem du fühlst, dass du an dich glaubst!

Ja, ich weiß. Das ist nicht immer einfach. Aber du kannst es in deine Hände nehmen und etwas dafür tun. Nimm dir einfach mal 10 Minuten Zeit und notiere in Stichworten die Antworten auf diese Fragen:

  • Was habe ich richtig gemacht in meinem Leben?
  • Was habe ich gut gemacht in meinem Business?
  • Welche Ausbildungen haben ich erfolgreich abgeschlossen?
  • Welche kleinen und großen Erfolge hatte ich sonst noch?
  • Welches positive Feedback bekomme ich von meinen Kunden/Klienten/Kollegen?
  • Was gefällt mir gut an mir selbst?
  • Was sagen/denken andere über mich? (Du kannst auch 3 Freunde bitten diese Frage für dich zu beantworten.)

Wenn du mehr Zeit hast dich damit zu beschäftigen, kannst du die Stichworte in Sätze verwandeln und daraus eine positive Geschichte über dich selbst schreiben. Diese kannst du dir dann immer wieder durchlesen. Du kannst sie auch aufnehmen und dir immer wieder anhören. Abends kurz vor dem Schlafengehen ist ein guter Zeitpunkt dafür.

Du wirst spüren, dass mit jedem Mal mehr an dich glaubst. Bald wirst du dir mehr zutrauen und dich auch erfolgreicher fühlen. Das wiederum beflügelt deinen Erfolg in der Zukunft. Der Glaube an dich selbst ist einer der wichtigsten Faktoren für wachsenden Erfolg. Es lohnt sich also in mehrfacher Hinsicht, dass du dich darum kümmerst den Glauben an dich selbst zu stärken.

Schreib gerne in die Kommentare was die Umsetzung dieser Übung bei dir bewirkt hat oder wie du dafür sorgst, dass du an dich glaubst.

Ich freue mich, wenn ich dir weiterhelfen konnte.

Liebe Grüße deine Michaela

Von erfolgshypnose.online